Twitterhack doet Bitcoin meer pijn dan zijn voorstanders toegeven.

Twitter, het sociale-mediaplatform dat tegenwoordig in de plaats komt van presidentiële proclamaties, werd een paar dagen geleden gehackt, met een groot aantal accounts gekaapt om een soort Bitcoin-zwendel te promoten. Dit was niet de eerste keer dat iemand een Twitter-account hackte. Wat echter de aandacht van de nieuwsmedia over de hele wereld trok, was de selectie van spraakmakende slachtoffers zoals Elon Musk en Barack Obama.

Het viel ook op bij velen in de crypto-community, waarvan de meesten op hun hoede waren en op hun tenen wachtten tot hun eigen accounts werden gehackt. Toen de dreiging van de hack echter voorbij was, leken deze mensen zich te ontspannen en gooiden ze de voorzichtigheid in de wind. Het was immers Twitter dat werd gehackt, niet Bitcoin, zeiden ze.

Sommige anderen, op een vreemde manier, waren in staat om de zonnige kant van deze hele episode te zien. In feite, een van deze argumenten,

Paniek!
@panicfomo
Iemand die het belangrijkste sociale platform ter wereld heeft gehackt, wil alleen #Bitcoin.

Hoe is dat voor een krantenkop?

Het denkproces hier, begrijp ik, is dat elke vorm van publiciteit goede publiciteit is. Zelfs als het negatieve publiciteit is. Is dat zo? Waar telt publiciteit voor als het te druk is met het kwetsen van de geloofwaardigheid van een activaklasse die zo nieuw is als Bitcoin en cryptocurrencies? Velen in de gemeenschap lijken dat niet te begrijpen en daarom zijn hun reacties na het hacken schrikbarend ondermaats.

Een spel van percepties

Voor een toevallige lezer van de mainstream media heeft de laatste aflevering net de bestaande percepties over de cryptocurrency markt bestendigd. Sinds het gebruik ervan op de darknet marktplaats Silk Road, heeft de markt lang geprobeerd om het idee dat het verbonden is met criminele activiteiten van zich af te schudden.

Kijk maar eens hoe de BBC deze ontwikkeling behandelde – grote Amerikaanse Twitter Accounts gehackt in Bitcoin Scam. Bitcoin Scam. Ondanks het feit dat de betrokkenheid van de cryptografie slechts incidenteel was, stond het centraal in de krantenkoppen van de meeste grote mediakanalen.

Denk er eens over na – Wanneer de meeste oplichterijen aan bod komen, staat de schijnwerper meestal op het platform of de bron ervan. SIM-kaart swap scam, Port Authority scam, en wat nog meer. Maar, heeft een van de berichtgeving van dergelijke afleveringen de valuta in kwestie uitgekozen? Nada. Dit suggereert dat de nieuwste ontwikkeling de mainstream media een excuus gaf om de perceptie van cryptocurrencies te verdubbelen, iets wat niet geholpen is door velen in de crypto-community die Bitcoin in de ooghoeken kreeg.

Het is niet moeilijk te zien waarom dit geen gemakkelijke perceptie is. Immers, alleen al in de maand juli zag een cryptocurrency zonder eigen ontwikkeling of intrinsieke waarde, Dogecoin, zijn waarde exponentieel pompen op de achterkant van een TikTok video en een Elon Musk tweet, iets dat weinig deed om het Wilde Westen imago van de markt af te schudden.

De vraag rijst dus – Kan deze mainstream perceptie veranderen? Het is mogelijk, maar het lijkt er ook op dat de crypto-community in sommige van haar inspanningen ook niet veel goeds doet.

Halfslachtige inspanningen?

Denk hier eens over na – De laatste jaren wordt Bitcoin steeds meer gezien als een investering en daarom wordt het vaak als één geheel behandeld. Dit heeft bijgedragen aan de groeiende intrede van de HODLing-klasse in de Bitcoin-markt, gebruikers die meer geïnteresseerd zijn in het behalen van winst op hun investering dan in het belang van de intrinsieke waarde van de cryptokaart.

In feite kan ook worden gesteld dat de minachting van de cryptogemeenschap voor andere markten en platforms het ook niet echt goed heeft gedaan. Kijk maar eens naar OKEx CEO Jay Hao’s reacties na de Twitter hack. Terwijl de meesten de omvang van de aanval nog aan het verteren waren, wees Hao er al snel op dat gecentraliseerde platforms zoals Twitter altijd kwetsbaar zullen zijn voor aanvallen als deze. Nu is er een tijd en plaats voor alles, en Hao koos verkeerd om een punt te maken dat weinig zal doen om crypto’s perceptie als iets vreemds en vreemds te minimaliseren.

Hier is het relevant om Dan Held’s recente opmerkingen over een podcast te benadrukken. De Kraken-executieve had beweerd dat Bitcoin uit zijn echokamer moet breken omdat het nu alleen nog maar op de markt wordt gebracht en gepresenteerd aan Bitcoiners die een gemeenschappelijke, technische woordenschat spreken die niet waarneembaar is voor buitenstaanders die er misschien wel in geïnteresseerd zijn.

Er zit enige waarheid in, want ondanks het feit dat cryptokringen de afgelopen jaren een toenemende naamsbekendheid hebben opgemerkt, komt de adoptie niet echt overeen met die van de laatste, ook al zijn de statistieken van de laatste voor bepaalde demografieën verbeterd. Dit suggereert dat cryptocurrency’s als activaklasse nog steeds niet hetzelfde vertrouwen genieten als andere activa zoals onroerend goed of goud.

In het licht van al deze factoren, denkt u dat Bitcoin, en bij uitbreiding, de geloofwaardigheid van cryptocurrencies waarschijnlijk zal verbeteren na deze stunt? Ik denk het niet. Podcaster Peter McCormack zei het best,

Peter McCormack
@PeterMcCormack
Bitcoin-zwendel is goed voor Bitcoin, net zoals schietpartijen op school goed zijn voor geweren.

Wells Fargo espera una venta en la bolsa de valores – ¿Seguirá el precio de Bitcoin?

Wells Fargo anticipa que las pensiones corporativas de los EE.UU. moverán 35 mil millones de dólares a la renta fija. Los analistas creen que esto puede causar una fuerte venta en el mercado de valores y dada la correlación entre Bitcoin y las acciones, esto podría dejar a BTC vulnerable a un retroceso.

El director general de KKM Financial, Dan Deming, también advirtió que el aumento de la volatilidad en el mercado de valores podría llevar a la caída de varios activos de riesgo.

¿Bitcoin caerá junto con las acciones?

La correlación entre Bitcoin y el S&P 500

Desde finales de marzo, la tendencia de los precios de Bitcoin y el índice S&P 500 demostraron una correlación sorprendentemente similar y los datos de Skew muestran que el precio de Bitcoin repuntó con el mercado de valores de EE.UU. en los últimos tres meses.

De forma similar, Bitcoin empezó a caer en la primera semana de junio cuando las acciones cayeron.

Wells Fargo y KKM creen que las acciones se corregirán principalmente porque los fondos de pensiones y otros inversores institucionales pueden estar preparándose para obtener beneficios después de un repunte masivo del mercado de valores.

El mismo argumento para un retroceso se puede aplicar a Bitcoin, que vio una tendencia alcista del 159% de 3.600 a 9.330 dólares desde el 13 de marzo.

Deming dijo:

„El final del trimestre va a ser muy interesante, dado lo mucho que el mercado se ha movido durante este trimestre. Podría haber volatilidad aquí. Ya lo hemos visto y hay potencial para más, a medida que nos movemos hacia el final del segundo trimestre“.

Mientras que los temores del mercado bursátil siguen aumentando por la probabilidad de una venta, el mercado de criptodivisas espera un valor récord de 930 millones de dólares en opciones de Bitcoin y Éter que expirarán el 26 de junio.

Los contratos de opciones dan a los inversores el derecho a comprar Bitcoin a un precio y fecha específicos previamente acordados. A medida que expiran, podría haber un pico en los volúmenes de compra y venta y un fuerte aumento de la volatilidad.
La venta por parte de los mineros de BTC sigue siendo una amenaza

Aparte del aumento previsto de la volatilidad, otra variable de la tendencia de los precios a corto plazo de Bitcoin es el aumento abrupto de la presión de venta de los mineros.

Tras un ajuste de dos años de alta dificultad en la minería, los mineros han empezado a vender Bitcoin de nuevo. La venta de los mineros es una fuente importante de presión externa sobre la BTC, y la otra es la venta de las tasas por parte de las bolsas.

Como el precio de Bitcoin cayó por debajo de los 9.300 dólares hoy, el CEO de CryptoQuant, Ki Young-ju, dijo:

„Si sabes cuándo el minero envía dinero a las bolsas, puedes inferir cuándo el precio de la BTC se desplomará. La cantidad de BTC enviada no importa cuando miras los flujos de ‚Miner to Exchange‘.“

Los mineros de Bitcoin empiezan a vender

A medida que los activos de riesgo entran en una fase de temor iniciada por el aumento de las infecciones de coronavirus y la posibilidad de una corrección en el mercado de valores, la confluencia del vencimiento de las opciones del viernes y la reciente venta de los mineros podría aumentar la probabilidad de un fuerte retroceso en el mercado de la criptodivisa.

Signeblock and the Colegio de Aparejadores de Madrid sign a digital identity alliance with Blockchain

In the business world, but also in society in general, there had already been talk for many years of the digital transformation as an essential motor of change and of the growing need to take a technological step forward in procedures and management. But it is one thing to talk about it and another to take that transformative step towards digitalization.

In this sense, the Colegio de Aparejadores de Madrid (COAATM) has signed an agreement with Signeblock to give a digital identity to the members that will allow the processing of digital models in their BIM design format, providing transparency and traceability thanks to the use of Blockchain technology. The objective is to achieve the optimization of time in each of the phases of the collegiate managements and entities through which an architectural or engineering project passes, with the reduction of terms, generating digital automatisms.

The Blockchain technology together with the digital identity will provide, integrity, agility, security, transparency and traceability, generating automatisms and control of the processes with full legal guarantees.

Blockchain can interrupt the higher education today, the global labor market tomorrow

The technological tools that will make this possible have already been tested, so the signing of this collaboration agreement immediately starts the pilot phase in relation to the processing of the responsible declarations by the COAATM, for their subsequent implementation.

Signeblock relies on Blockchain for the digital transformation
As for Signeblock, it is a natural evolution of the Signe Group, which has been offering anti-forgery solutions for 40 years and whose main mission is to bring confidence to all those processes and documents it generates.

Signeblock is based on Blockchain, the technology that drives digital inclusion and transformation, to offer integral solutions that can be adapted to the needs of multiple sectors and areas of the company, guaranteeing the immutability and traceability of the information exchanges that take place.

This company has GOUZE. A PaaS platform (Platform as a Service), based on Blockchain and ioT, which makes possible the digital understanding in a non-invasive way and allows companies of any sector and size to connect and digitize in a simple and safe way their business processes, offering traceability, transparency and reliability, thus avoiding the distortion of information, their most important asset.

New report sees Blockchain as a possible cure for labor market problems

Through the digital enabler of the GOUZE platform, based on Blockchain and IoT technology, it is possible for digital models to become the carriers of their own information throughout their entire life cycle. In this way, administrative processes become part of their history and not as a parallel, unconnected process.

Colegio de Aparejadores de Madrid pioneer in digital transformation at a national level
This new system improves the value proposal of COAATM, a pioneer at national level as a professional grouping in digital transformation. All the professionals and entities that carry out their procedures in the future will benefit from a personalised information service on the particular state of urban development procedures.

A personalised information service on the particular state of urban development procedures. Another novelty is the issuance of qualified digital identities to members as this agreement involves the action of COAATM as SIGNE’s Registration Entity.

This accredits it as a Trusted Service Provider recognized by the State Secretariat for Digitalization and Artificial Intelligence of the Ministry of Economic Affairs and Digital Transformation, according to EU Regulation 910/2014 (eIDAS Regulation).

Spanish researchers try to ‚flatten the curve‘ with the Blockchain application

The system is based on the combination of key elements such as Building Information Modeling (BIM), Bitcoin Code and the digital identity (Qualif_ID). BIM, is a collaborative working methodology for the creation and management of construction projects that allows the incorporation of all its agents.

From the Colegio de Aparejadores de Madrid, they have always been committed to the application of new technologies in the building sector, facilitating agreements such as the one they have signed, which pursue the application

Institutionelle Anleger sind von Bitcoin begeistert, aber nicht bereit, sich die Hände schmutzig zu machen

Das Interesse an Bitcoin Evolution und sogar an anderen Kryptowährungen auf dem institutionellen Handelsmarkt ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Seitdem die Münze mit ihrer Rallye 2017 an die Front der Mainstream-Medien geplatzt ist, haben Investoren über ihr Potenzial nachgedacht.

Mehr noch, in den letzten Jahren hat sich der digitale Vermögenswert weiter normalisiert und legitimiert, was ihn für institutionelle Anleger weitaus zugänglicher gemacht hat, die begeistert sind, Teil der Branche zu sein, die unter anderem hohe Volatilität und Gewinnchancen bietet.

Bitcoins werden längst nicht mehr nur von Privatpersonen gehandelt

Entwicklung investmentgerechter Produkte im Kryptowährungsraum

Darüber hinaus hat das Wachstum institutioneller, investmentgerechter Produkte im Kryptowährungsraum den Eintritt in diesen neuen Markt weiter befördert, auf dem nicht nur einige der weltgrößten Börsen, die z.B. Futures-Handel anbieten, sondern auch einige bekannte Handelshäuser wie CME und sogar Bakkt.

Es gibt jedoch nach wie vor Anzeichen dafür, dass institutionelle Anleger, obwohl sie neugierig sind und gerne auf dem Markt handeln, immer noch misstrauisch gegenüber dem Vermögenswert selbst sind und es vorziehen würden, in bar statt mit Bitcoin ausgezahlt zu werden.

Tim McCourt, Global Head of Equity Index and Alternative Investment Products der Chicago Mercantile Exchange (CME), sagte, dass Händler den Handel mit Bitcoin in bar vor Produkten bevorzugen, die mit physischem Bitcoin unterlegt sind – ein wahrer Schlag für das, was Bakkt zu erreichen versucht.

Eine klare Präferenz

CME hat mit seinen bar abgerechneten Bitcoin-Futures-Kontrakten großen Erfolg gehabt und sogar eine überwältigende Nachfrage verzeichnet, die zur Einführung von Futures-Optionen führte.

„Bisher haben Kunden eine klare Präferenz und Priorität für ein Produkt mit Barausgleich zum Ausdruck gebracht“, sagte McCourt gegenüber Cointelegraph.

Mit dem bar abgerechneten CME Bitcoin Futures-Produkt können Kunden die Preisaktion von Bitcoin handeln, ohne den Vermögenswert selbst zu besitzen, erklärte McCourt und fügte hinzu:

Der Barausgleichsmechanismus von CME basiert auf Preisen, die an mehreren BTC-Börsen bestimmt werden, ähnlich wie der S&P 500-Ausgleichsmechanismus auf Preisen basiert, die an zentralisierten Auktionsmärkten bestimmt werden“.

Das verheißt nichts Gutes für ein neues Angebot in dem Bereich, von dem viele dachten, er sei das fehlende Bindeglied zwischen Krypto-Anlegern und institutionellen Anlegern – dem von Bakkt.

Bakkt, die von der Intercontinental Exchange, der Muttergesellschaft der New Yorker Börse, unterstützt wird, startete ihre Futures-Handelsplattform, aber die Akzeptanz war eher gering. Bei der Bakkt-Option werden die Kontrakte in Bitcoin ausgezahlt, was von den institutionellen Anlegern noch nicht so begrüßt wird.

Satellitennetzwerk von Blockstream jetzt 25-mal schneller

Blockstream hat gerade erst sein Satellitennetzwerk aufgerüstet, das zum ersten Mal seit fast zwei Jahren die Bitcoin-Blockkette trägt. Die Datenrate ist jetzt 25-mal schneller, und Benutzer können einen ganzen Knoten synchronisieren, ohne eine Verbindung zum Web herzustellen.

Der Blockstream-Satellitendienst bietet Bitcoin-Transaktionen (BTC) ohne Internet und Informationsaustausch für Krypto-Benutzer in fast jedem Winkel der Welt. Das Unternehmen hat sechs geostationäre Satelliten gemietet, die für die Übertragung der Blockkette nach Afrika, Europa, Nord- und Südamerika sowie in den asiatisch-pazifischen Raum eingesetzt werden.

Ehemaliger Präsident der Bank von China sagt, der digitale Yuan könne Bargeld ersetzen

Laut einer Ankündigung vom 4. Mai auf der Website des Unternehmens umfasst der Satellit Blockstream 2.0 des kanadischen Blockchain-Unternehmens ein standardbasiertes Übertragungsprotokoll, mehr Bandbreite, zusätzliche Abdeckungsbereiche und „die Möglichkeit, einen gesamten Bitcoin-Knoten vom Genesis-Block bis heute zu synchronisieren“.

Die gesamte Geschichte der BTC aus dem Weltraum übertragen
hieß es in der Anzeige:

„Anstatt von den Benutzern zu verlangen, dass sie ihren gesamten Bitcoin-Knoten für die Erstsynchronisierung mit dem Internet verbinden müssen, wie es bei Satellite 1.0 der Fall war, ermöglicht Satellite Blockstream 2.0 und Bitcoin Revolution, Immediate Edge, Bitcoin Code, Bitcoin Evolution, Bitcoin Superstar, The News Spy, Bitcoin Circuit, Bitcoin Profit, Bitcoin Era, Bitcoin Trader, Bitcoin Billionaire. jetzt eine vollständige historische Synchronisierung! Benutzer von Satellite Blockstream können einen vollständigen Bitcoin-Knoten anschließen und die gesamte Bitcoin-Blockkette vollständig herunterladen, vom ursprünglichen Genesis-Block von 2009 bis zu den neuesten Transaktionen von heute… Vom Internet wird absolut nichts verlangt!“

Die intelligenten Verträge von Ethereum stiegen im März um 75% auf fast 2 Millionen
Das erweiterte Netzwerk ist die erste Aktualisierung seit Blockstream im Dezember 2018 eine Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) zu seiner ersten Protokollversion eingeführt hat, die im August 2017 veröffentlicht wurde. Das DVB-S2-Protokoll für Version 2.0 verbessert Berichten zufolge die spektrale Effizienz und Signalzuverlässigkeit, bietet höhere Bitraten und erhöht die Datenkapazität und Bandbreite.

Samson Mow, Chief Strategy Officer (CSO) von Blockstream, nutzte die Gelegenheit, um der rivalisierenden Blockkette Ethereum eine Chance zu geben, und kommentierte auf Twitter, dass „es weniger Zeit braucht, einen ganz neuen Bitcoin-Knoten auf dem Blockstream-Satelliten zu synchronisieren, als einen ganz neuen Ethereum-Knoten auf dem Breitband.

Binance zerschlägt Bitcoin-Futures mit Rekordvolumen

Binance zerschlägt Bitcoin-Futures mit Rekordvolumen

Der Bitcoin-Terminmarkt hat auf einen Schlag das Leaderboard auf den Kopf gestellt, nicht nur, um ein Schlurfen zu sehen, sondern auch, um zu sehen, wie Amplitudenänderungen in einem verschwinden und in einem anderen erscheinen.

bei Bitcoin Trader auf dem Derivatemarkt

Binance und BitMex, ein relativ neuer Marktteilnehmer bei Bitcoin Trader auf dem Derivatemarkt, und der andere eine Legende der Branche, gehören zu den prominentesten Börsen. Während Vermächtnisse zu dieser Kategorisierung führen, weist die aktuelle Performance auf die andere hin.

Bitcoin Futures: Allzeit hohes Volumen

Basierend auf den jüngsten Daten aus den Schräglagenmärkten hat Binance einen beträchtlichen Anstieg der offenen Zinsen für Bitcoin Futures verzeichnet, der höher als die meisten seiner früheren Höchststände ausfiel und alle verpassten Positionen, die seit Beginn seiner Haussekampagne im März 2020 abgebaut wurden, wieder rückgängig machte.

Ist die Halbierung von Bitcoin und die COVID-19-Hilfe hinter dem BTC-Preisanstieg zu sehen?

Der aggregierte Wert der Bitcoin-Futures fiel zwischen dem 10. Februar 2020 und dem 12. März 2020 von 257 Mio. USD auf weniger als 80 Mio. USD aufgrund der Flut von Liquidationen, die den Preis von Bitcoin von mehr als zehntausend USD auf weniger als viertausend USD senkte. Seitdem hat sich jedoch das Blatt gewendet.

Ab dem 12. März stieg der OI von 73 Mio. USD auf 252 Mio. USD, ein Anstieg um 245 Prozent in weniger als zwei Monaten, und selbst zur Pressezeit stieg der OI über den vorherigen Höchststand, den höchsten offenen Zinssatz für Binance seit der Einführung im September 2019, auf 270 Mio. USD; dies ist kein allgemeines Thema auf dem gesamten Derivatemarkt, auch wenn dieser Höchststand für Binance beispiellos ist.

Kein übliches Phänomen in der Derivatebranche

BitMex, die zweithöchste OI im gesamten Sektor, hat noch keinen stetigen Anstieg ihres beeindruckenden Niveaus erlebt. Auch wenn dieses Hoch für Binance ungewöhnlich ist, ist es in der Derivatebranche kein übliches Phänomen.

Nach dem Absturz, am 12. März 2020, stieg der verfügbare Wert auf 593 Millionen USD, und zum Zeitpunkt der Drucklegung betrug er 586 Millionen USD. Während dieser Zeit beläuft sich der höchste offene Zins, der von der auf den Seychellen basierenden Börse aufgelaufen ist, auf 636 Millionen USD, die am 21. April 2020 gemeldet wurden.

Betrachtet man den Anstieg des Volumens von Binance und den Rückgang von BitMEX, der sich im offenen Zins widerspiegelt, so zeigt sich in einer breiteren Perspektive auch eine Veränderung der Preisgestaltung für Derivatehändler. Trotz der kolossalen Marktinstabilität laut Bitcoin Trader und der dreistelligen Hebelwirkung von BitMEX. Sie war nicht in der Lage, signifikante Volumina im Vergleich zu ihrem regulären Limit einzuholen, während die rivalisierenden Börsen nach und nach ihre Verlustpositionen zurückgewinnen und ihre Volumina erhöhen, wobei Binance die Führung übernahm.

Kryptowährung Nachrichten für den 29. April 2020

Die Bitcoin-Bullen haben einen ziemlich harten Tag hinter sich, nachdem die Benchmark-Krypto-Währung auf der 24-Stunden-Skala um fast 20% gestiegen ist und sich derzeit bei knapp 9.200 $ bewegt. Das ist bezeichnend, wenn man bedenkt, dass nur noch 12 Tage verbleiben, bis die lang erwartete Halbierung von Bitcoin im Jahr 2020 erreicht ist.

In der Zwischenzeit sagen einige Skeptiker, dass die kommende Halbierung „eingepreist“ sein könnte und dass sie im Vergleich zu 2016 am Ende ein Nicht-Ereignis sein könnte. Optimistischere Analysten behaupten jedoch, dass Bitcoin bei der Halbierung tiefer sinken könnte, aber schließlich wieder an Stärke gewinnen und irgendwann um den September 2020 auf ein Allzeithoch klettern wird.

Wir werden genau beobachten, wie sich die Dinge von hier aus weiter entwickeln, wenn wir uns der dritten Halbierung von Bitcoin nähern. In der Zwischenzeit, in anderen großen Nachrichten:

Der heutige Tag bei Bitcoin in Zahlen

Krypto-freundlicher CFTC-Kommissar tritt zurück

Brian Quintenz, der CFTC-Kommissar, dem es gelungen ist, ein gutes Verhältnis zur Cryptocurrency-Gemeinschaft aufzubauen, tritt nach fast fünf Jahren zurück.

Quintenz hat sich oft für die Selbstregulierung der Kryptowährungsindustrie eingesetzt und sich damit unter anderen Spitzenbeamten hervorgetan, von denen viele normalerweise seine Zuneigung zu der noch im Entstehen begriffenen Anlageklasse nicht teilen.

Über 50 Mio. USDT wurden kurz vor dem jüngsten Anstieg von Bitcoin bei der Bank eingezahlt

In einer etwas mysteriösen Transaktion wurden 50,5 Millionen USDT auf Binance eingezahlt, kurz bevor Bitcoin einen massiven Anstieg zu verzeichnen hatte.

Innerhalb einer Stunde nach dem Transfer stieg die führende Krypto-Währung sowohl im Preis als auch im Volumen stark an. Die USDT wurde in die heiße Brieftasche von Binance eingezahlt, was darauf hindeutet, dass ein Handel damit wahrscheinlich war.

Der Milliardär und Bitcoin-Investor Mike Novogratz über den ‚größten Wirtschaftsabschwung in der modernen Geschichte‘

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital und Milliardär Bitcoin-Bulle, moderierte einen Webcast mit dem Titel „Got Gold? Add Bitcoin“ moderierte gestern einen Webcast. Er räumte ein, dass wir derzeit „die größte wirtschaftliche Verlangsamung in der modernen Geschichte“ erleben, und machte einige interessante Aussagen über den Zustand der Wirtschaft und der globalen Finanzmärkte.

Er wies auch darauf hin, wie wir im letzten Monat gelernt haben, dass „selbst das, was wir nicht für möglich hielten, passieren kann, passieren kann“, und wies auf den negativen Ölpreis und die negativen Swapspreads hin. Laut Novogratz sind dies keine Fragen, die über Nacht gelöst werden können.

Bitfinex‘ kalte Brieftaschen werden von Bitcoin geleert

Im Dezember 2019 berichtete BeInCrypto, dass Bitfinex zu diesem Zeitpunkt etwa 146.000 BTC in seiner kalten Brieftasche hatte. Diese Zahl stieg seither kontinuierlich an, ist nun aber stark rückläufig.

Ein kürzlich veröffentlichter Tweet von Zack Voell (@Zackvoell) hat gezeigt, dass in den letzten 30 Tagen über 176.000 BTC von Bitfinex abgehoben wurden.

Bitcoin-Grundlagen stärken sich, während sich die BitMEX-Liquidität erholen muss

Der Capriole Digital Asset Manager, Charles Edwards, twitterte kürzlich ein Diagramm, das mehrere Indikatoren für die BTC zeigt. Das Diagramm enthielt Hash-Bänder, die starke Indikatoren sind, die starke Kauf- oder Verkaufssignale auf der Grundlage von Hash-Raten und gleitenden Schwierigkeitsdurchschnitten liefern.

Das Interessante an diesem Chart ist, dass ein Kaufsignal mit diesem speziellen Indikator sehr selten ist. Das letzte Mal passierte es während des Höhepunktes der großen Krypto-Verlangsamung im Jahr 2018 und des Marktdumpings gegen Ende des letzten Jahres.

ADA steigt in 8 Tagen um 35% und sieht gegen Bitcoin vielversprechend aus. Cardano Preisanalyse & Übersicht

Der Preis von Cardano ist um 3,9% gestiegen, zeigt jedoch eine Schwäche im aktuellen 4-Stunden-Chart. Eine Korrektur wird wahrscheinlich eintreten, wenn Cardano keine bullischen Aktionen wiederholt.

ADA gewann bei sofortiger Unterstützung wieder an Dynamik, obwohl der Preis jetzt auf technischen Widerstand begrenzt ist

Cardano hat nach einem Anstieg von 35% in den letzten acht Tagen weiter an Dynamik gewonnen. Der Preis ist derzeit um 4,01% gestiegen, nachdem er für die Woche um 0,0456 USD hier eröffnet wurde. Nach einer leichten Ablehnung von einem Tageshoch von 0,0481 USD handelt Cardano nun mit rund 0,0474 USD gegenüber dem US-Dollar. Die aktuelle ADA-Volatilität deutet darauf hin, dass Bullen wahrscheinlich bald eine Pause einlegen werden. Wie auf dem 4-Stunden-Chart gezeigt, hat der Preis die obere Grenze des Kanals erreicht, um eine mögliche Abwärtskorrektur / Retracement anzuzeigen.

Eine zinsbullische Fortsetzung ist jedoch wahrscheinlich, wenn Cardano das aktuelle Tageshoch überschreitet, das direkt über dem Kanal liegen würde.

Bei Bitcoin Era läuft es

Cardano Preisanalyse

Zur Korrektur ist der am nächsten zu beobachtende Pegel 0,0441 USD, gefolgt von 0,041 USD Unterstützung – die zweite orange Linie. Unterhalb dieser Unterstützung liegt das vorherige Monatshoch von 0,0372 USD, das sich um die untere Grenze des Kanals befindet.

Für Cardano wäre es hässlich, wenn der Preis unter diesen aufsteigenden Kanal fallen würde, der sich in den letzten sieben Wochen gebildet hat.

Wenn Cardano Unterstützung in der Nähe findet und es schafft, den aktuellen täglichen Widerstand von 0,0481 USD zu durchbrechen, wäre das nächste Kaufziel 0,05 USD, gefolgt von 0,053 USD auf der Oberseite.

ADA / BTC: Cardano springt nach leichtem Pullback zurück
Schlüsselwiderstandsstufen : 624 SAT, 639 SAT

Wichtige Unterstützungsstufen : 585 SAT, 554 SAT

Gegenüber Bitcoin konnte Cardano in den letzten Wochen eine hervorragende Erholung verzeichnen, obwohl die Leistung der letzten acht Tage bedeutender war als die der letzteren.

Die bullische Stimmung sieht in Bezug auf den 4-Stunden-Ruhm immer noch sehr aufregend und positiv aus, aber der Markt ist jetzt mit abgehackten Preisbewegungen gedämpft – was auf eine Unentschlossenheit hinweist. Cardano hat in den letzten Stunden Unterstützung bei 590 SAT gehalten.

Wenn der Preis über das aktuelle Tageshoch von 624 SAT steigt, wird ADA voraussichtlich weiterhin zinsbullische Maßnahmen ergreifen. Auf der anderen Seite könnte Cardano zur weißen Trendlinie zurückkehren, wenn die Verkäufer starkes Interesse zeigen.

Ab sofort handelt die 13. größte Kryptowährung, Cardano, um das 614SAT-Niveau, nachdem sie in den letzten 24 Stunden um 3,84% zugelegt hatte.

Square will das Konjunkturpaket der US-Regierung verteilen

Der CEO von Twitter und Bitcoin-Anwalt Jack Dorsey hat die Trump-Administration aufgefordert, seine Zahlungsfirma Square zu nutzen, um Milliarden von Dollar an US-Bürger und nicht an die IRS zu verteilen.

Im Rahmen des am Freitag von Präsident Trump in Kraft getretenen Coronavirus-Rettungspakets erhalten US-Bürger einen Rettungsscheck in Höhe von 1.200 USD pro Person. Die Regierung beabsichtigt , das Geld bis zum 6. April auszuhändigen. Als jedoch das letzte Mal eine Rettung dieses Anteils vorgeschrieben wurde – im Fallout der Rezession von 2008 -, dauerte es Monate, bis die Zahlungen eintrafen

Für Dorsey ist das nicht früh genug

Der Twitter-CEO sagte am Donnerstag, dass über die Cash App von Square Geld in nur einem Tag mit Bitcoin Trader ausgegeben werden könne, einschließlich der Nichtbanken.

„Die Leute brauchen sofort Hilfe. Die Technologie existiert, um den meisten Menschen heute Geld zu bringen (auch denen ohne Bankkonten). Square und viele unserer Kollegen können es schaffen. US-Regierung: Lassen Sie uns helfen “, twitterte er am Donnerstag.

Die Leute brauchen sofort Hilfe. Die Technologie existiert, um den meisten Menschen heute Geld zu bringen (auch denen ohne Bankkonten). Square und viele unserer Kollegen können es schaffen. US-Regierung: Lassen Sie uns helfen. https://t.co/mVrpOpbp0b

– jack (@jack) 26. März 2020

Laut CNN befindet sich Square bereits in Gesprächen mit dem US-Finanzministerium und versucht, einen Zahlungsvertrag abzuschließen.

Square ist nicht die einzige Firma, die sich um Handzettel bemüht. Der Rivale von CashApp, Venmo, führt ebenfalls Gespräche mit dem Finanzministerium.

Bitcoin

US-Politiker glaubt, zwei Billionen-Dollar-Münzen könnten die Wirtschaft retten

„Sie [die US-Regierung] wissen, dass sie dieses Geld schnell aus der Tür holen müssen, und ich denke, sie sind offen für schnellere Methoden“, sagte eine Quelle gegenüber CNN Business . „Das letzte Mal, als sie dies taten, waren 2008 und 2009, und die Technologie existierte nicht so wie heute.“

Laut Reuters verwaltet der Internal Revenue Service das Coronavirus-Paket. Die Agentur hatte jedoch in den letzten Jahren Probleme, selbst die einfachsten Steuerprüfungen durchzuführen . Nach der Steuersenkung von Präsident Bush im Jahr 2001 benötigte die Agentur mehr als sechs Wochen, um Rabatte zu gewähren. In ähnlicher Weise verbrachte der IRS im Jahr 2008 drei Monate damit, Steuererleichterungen zu gewähren.

Und mit den meisten Fällen des Coronavirus in den USA wird die Arbeit des IRS eingestellt.

Bitcoin Era macht eine erstaunliche Erholung

Bitcoin macht eine erstaunliche Erholung vom 7-Monatstief mit einem 15%igen Sprung an einem Tag

Selbst für die Verhältnisse des Kryptomarktes war der Mittwoch (18. Dezember) ein sehr ungewöhnlicher Tag für Bitcoin mit einem 15%igen Sprung an einem Tag UND einer 6%igen „Rundreise“ in 10 Sekunden.

Also, hier ist eine kurze Zusammenfassung.

Nach den Daten von CryptoCompare startete Bitcoin gestern (18. Dezember) bei $6.629 und drei Stunden später war es um $100 gestiegen. Dann begann Bitcoin zu fallen und fiel weiter bis 13:20 UTC, bis zu diesem Zeitpunkt hatte es $6.466 erreicht, was der niedrigste Stand seit dem 11. Mai ist.

Bei Bitcoin Era läuft es

Bitcoin unter $6.500 war ein zu gutes Schnäppchen, als dass die Bullen es ignorieren konnten, und als sie einrückten, begann Bitcoin seine erstaunliche Erholung bei Bitcoin Era. Bis 22:55 UTC konnte Bitcoin vom Intraday-Tief um fast 15% auf $7.413 (dem Intraday-Hoch vom 18. Dezember) springen.

Eines der Adjektive, mit denen die gestrige Preisaktion beschrieben wurde, war „spannend“. So schien beispielsweise der Kryptoanalytiker Tuur Demeester, Chefredakteur von Adamant Research und Gründer des Bitcoin Alpha-Fonds Adamant Capital, begeistert zu sein, als er sah, dass Bitcoin möglicherweise einen Tiefpunkt für 2019 erreichen könnte:

Wir haben jetzt zweimal die Supportstufe getestet

Was den Makroökonom und Kryptoanalytiker/Händler Alex Krüger betrifft, so war er umso aufgeregter, als er gegen 23:00 Uhr UTC (am 18. Dezember) ein sehr seltenes Ereignis bei Bitcoin Era erlebte – eine 6%ige „Rundreise“ in weniger als 10 Sekunden -, das er als „(unlevered) Traders‘ Paradise “ bezeichnete:

Das ist eine 6%ige Hin- und Rückfahrt in 10 Sekunden. Ein seltenes Ereignis.

Eine Rundfahrt mit dieser Geschwindigkeit/Größe kann in den letzten zwei Jahren 2-3 Mal stattgefunden haben (müsste überprüft werden).

Obwohl Bitcoin einen Teil der gestrigen Gewinne aufgegeben hat, handelt Bitcoin seit Donnerstag (19. Dezember) um 07:55 UTC um $7.120, was einem Anstieg von 7,22% in den letzten 24 Stunden entspricht.

Obwohl noch 13 Tage bis Ende 2019 verbleiben, nehmen viele Bitcoin-Halter das gestrige „ausgezeichnete Abenteuer“ als Beleg für folgende Überzeugung: Obwohl im Vorfeld der nächsten Blockbelohnung, die am 14. Mai 2020 halbiert wird, noch hochvolatilere Tage vor uns liegen könnten, gibt es keinen Grund für Angst und Panik, ungeachtet dessen, was der Crypto Fear & Greed Index zu diesem Zeitpunkt sagt.