Wells Fargo espera una venta en la bolsa de valores – ¿Seguirá el precio de Bitcoin?

Wells Fargo anticipa que las pensiones corporativas de los EE.UU. moverán 35 mil millones de dólares a la renta fija. Los analistas creen que esto puede causar una fuerte venta en el mercado de valores y dada la correlación entre Bitcoin y las acciones, esto podría dejar a BTC vulnerable a un retroceso.

El director general de KKM Financial, Dan Deming, también advirtió que el aumento de la volatilidad en el mercado de valores podría llevar a la caída de varios activos de riesgo.

¿Bitcoin caerá junto con las acciones?

La correlación entre Bitcoin y el S&P 500

Desde finales de marzo, la tendencia de los precios de Bitcoin y el índice S&P 500 demostraron una correlación sorprendentemente similar y los datos de Skew muestran que el precio de Bitcoin repuntó con el mercado de valores de EE.UU. en los últimos tres meses.

De forma similar, Bitcoin empezó a caer en la primera semana de junio cuando las acciones cayeron.

Wells Fargo y KKM creen que las acciones se corregirán principalmente porque los fondos de pensiones y otros inversores institucionales pueden estar preparándose para obtener beneficios después de un repunte masivo del mercado de valores.

El mismo argumento para un retroceso se puede aplicar a Bitcoin, que vio una tendencia alcista del 159% de 3.600 a 9.330 dólares desde el 13 de marzo.

Deming dijo:

„El final del trimestre va a ser muy interesante, dado lo mucho que el mercado se ha movido durante este trimestre. Podría haber volatilidad aquí. Ya lo hemos visto y hay potencial para más, a medida que nos movemos hacia el final del segundo trimestre“.

Mientras que los temores del mercado bursátil siguen aumentando por la probabilidad de una venta, el mercado de criptodivisas espera un valor récord de 930 millones de dólares en opciones de Bitcoin y Éter que expirarán el 26 de junio.

Los contratos de opciones dan a los inversores el derecho a comprar Bitcoin a un precio y fecha específicos previamente acordados. A medida que expiran, podría haber un pico en los volúmenes de compra y venta y un fuerte aumento de la volatilidad.
La venta por parte de los mineros de BTC sigue siendo una amenaza

Aparte del aumento previsto de la volatilidad, otra variable de la tendencia de los precios a corto plazo de Bitcoin es el aumento abrupto de la presión de venta de los mineros.

Tras un ajuste de dos años de alta dificultad en la minería, los mineros han empezado a vender Bitcoin de nuevo. La venta de los mineros es una fuente importante de presión externa sobre la BTC, y la otra es la venta de las tasas por parte de las bolsas.

Como el precio de Bitcoin cayó por debajo de los 9.300 dólares hoy, el CEO de CryptoQuant, Ki Young-ju, dijo:

„Si sabes cuándo el minero envía dinero a las bolsas, puedes inferir cuándo el precio de la BTC se desplomará. La cantidad de BTC enviada no importa cuando miras los flujos de ‚Miner to Exchange‘.“

Los mineros de Bitcoin empiezan a vender

A medida que los activos de riesgo entran en una fase de temor iniciada por el aumento de las infecciones de coronavirus y la posibilidad de una corrección en el mercado de valores, la confluencia del vencimiento de las opciones del viernes y la reciente venta de los mineros podría aumentar la probabilidad de un fuerte retroceso en el mercado de la criptodivisa.

Institutionelle Anleger sind von Bitcoin begeistert, aber nicht bereit, sich die Hände schmutzig zu machen

Das Interesse an Bitcoin Evolution und sogar an anderen Kryptowährungen auf dem institutionellen Handelsmarkt ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Seitdem die Münze mit ihrer Rallye 2017 an die Front der Mainstream-Medien geplatzt ist, haben Investoren über ihr Potenzial nachgedacht.

Mehr noch, in den letzten Jahren hat sich der digitale Vermögenswert weiter normalisiert und legitimiert, was ihn für institutionelle Anleger weitaus zugänglicher gemacht hat, die begeistert sind, Teil der Branche zu sein, die unter anderem hohe Volatilität und Gewinnchancen bietet.

Bitcoins werden längst nicht mehr nur von Privatpersonen gehandelt

Entwicklung investmentgerechter Produkte im Kryptowährungsraum

Darüber hinaus hat das Wachstum institutioneller, investmentgerechter Produkte im Kryptowährungsraum den Eintritt in diesen neuen Markt weiter befördert, auf dem nicht nur einige der weltgrößten Börsen, die z.B. Futures-Handel anbieten, sondern auch einige bekannte Handelshäuser wie CME und sogar Bakkt.

Es gibt jedoch nach wie vor Anzeichen dafür, dass institutionelle Anleger, obwohl sie neugierig sind und gerne auf dem Markt handeln, immer noch misstrauisch gegenüber dem Vermögenswert selbst sind und es vorziehen würden, in bar statt mit Bitcoin ausgezahlt zu werden.

Tim McCourt, Global Head of Equity Index and Alternative Investment Products der Chicago Mercantile Exchange (CME), sagte, dass Händler den Handel mit Bitcoin in bar vor Produkten bevorzugen, die mit physischem Bitcoin unterlegt sind – ein wahrer Schlag für das, was Bakkt zu erreichen versucht.

Eine klare Präferenz

CME hat mit seinen bar abgerechneten Bitcoin-Futures-Kontrakten großen Erfolg gehabt und sogar eine überwältigende Nachfrage verzeichnet, die zur Einführung von Futures-Optionen führte.

„Bisher haben Kunden eine klare Präferenz und Priorität für ein Produkt mit Barausgleich zum Ausdruck gebracht“, sagte McCourt gegenüber Cointelegraph.

Mit dem bar abgerechneten CME Bitcoin Futures-Produkt können Kunden die Preisaktion von Bitcoin handeln, ohne den Vermögenswert selbst zu besitzen, erklärte McCourt und fügte hinzu:

Der Barausgleichsmechanismus von CME basiert auf Preisen, die an mehreren BTC-Börsen bestimmt werden, ähnlich wie der S&P 500-Ausgleichsmechanismus auf Preisen basiert, die an zentralisierten Auktionsmärkten bestimmt werden“.

Das verheißt nichts Gutes für ein neues Angebot in dem Bereich, von dem viele dachten, er sei das fehlende Bindeglied zwischen Krypto-Anlegern und institutionellen Anlegern – dem von Bakkt.

Bakkt, die von der Intercontinental Exchange, der Muttergesellschaft der New Yorker Börse, unterstützt wird, startete ihre Futures-Handelsplattform, aber die Akzeptanz war eher gering. Bei der Bakkt-Option werden die Kontrakte in Bitcoin ausgezahlt, was von den institutionellen Anlegern noch nicht so begrüßt wird.

Binance zerschlägt Bitcoin-Futures mit Rekordvolumen

Binance zerschlägt Bitcoin-Futures mit Rekordvolumen

Der Bitcoin-Terminmarkt hat auf einen Schlag das Leaderboard auf den Kopf gestellt, nicht nur, um ein Schlurfen zu sehen, sondern auch, um zu sehen, wie Amplitudenänderungen in einem verschwinden und in einem anderen erscheinen.

bei Bitcoin Trader auf dem Derivatemarkt

Binance und BitMex, ein relativ neuer Marktteilnehmer bei Bitcoin Trader auf dem Derivatemarkt, und der andere eine Legende der Branche, gehören zu den prominentesten Börsen. Während Vermächtnisse zu dieser Kategorisierung führen, weist die aktuelle Performance auf die andere hin.

Bitcoin Futures: Allzeit hohes Volumen

Basierend auf den jüngsten Daten aus den Schräglagenmärkten hat Binance einen beträchtlichen Anstieg der offenen Zinsen für Bitcoin Futures verzeichnet, der höher als die meisten seiner früheren Höchststände ausfiel und alle verpassten Positionen, die seit Beginn seiner Haussekampagne im März 2020 abgebaut wurden, wieder rückgängig machte.

Ist die Halbierung von Bitcoin und die COVID-19-Hilfe hinter dem BTC-Preisanstieg zu sehen?

Der aggregierte Wert der Bitcoin-Futures fiel zwischen dem 10. Februar 2020 und dem 12. März 2020 von 257 Mio. USD auf weniger als 80 Mio. USD aufgrund der Flut von Liquidationen, die den Preis von Bitcoin von mehr als zehntausend USD auf weniger als viertausend USD senkte. Seitdem hat sich jedoch das Blatt gewendet.

Ab dem 12. März stieg der OI von 73 Mio. USD auf 252 Mio. USD, ein Anstieg um 245 Prozent in weniger als zwei Monaten, und selbst zur Pressezeit stieg der OI über den vorherigen Höchststand, den höchsten offenen Zinssatz für Binance seit der Einführung im September 2019, auf 270 Mio. USD; dies ist kein allgemeines Thema auf dem gesamten Derivatemarkt, auch wenn dieser Höchststand für Binance beispiellos ist.

Kein übliches Phänomen in der Derivatebranche

BitMex, die zweithöchste OI im gesamten Sektor, hat noch keinen stetigen Anstieg ihres beeindruckenden Niveaus erlebt. Auch wenn dieses Hoch für Binance ungewöhnlich ist, ist es in der Derivatebranche kein übliches Phänomen.

Nach dem Absturz, am 12. März 2020, stieg der verfügbare Wert auf 593 Millionen USD, und zum Zeitpunkt der Drucklegung betrug er 586 Millionen USD. Während dieser Zeit beläuft sich der höchste offene Zins, der von der auf den Seychellen basierenden Börse aufgelaufen ist, auf 636 Millionen USD, die am 21. April 2020 gemeldet wurden.

Betrachtet man den Anstieg des Volumens von Binance und den Rückgang von BitMEX, der sich im offenen Zins widerspiegelt, so zeigt sich in einer breiteren Perspektive auch eine Veränderung der Preisgestaltung für Derivatehändler. Trotz der kolossalen Marktinstabilität laut Bitcoin Trader und der dreistelligen Hebelwirkung von BitMEX. Sie war nicht in der Lage, signifikante Volumina im Vergleich zu ihrem regulären Limit einzuholen, während die rivalisierenden Börsen nach und nach ihre Verlustpositionen zurückgewinnen und ihre Volumina erhöhen, wobei Binance die Führung übernahm.

ADA steigt in 8 Tagen um 35% und sieht gegen Bitcoin vielversprechend aus. Cardano Preisanalyse & Übersicht

Der Preis von Cardano ist um 3,9% gestiegen, zeigt jedoch eine Schwäche im aktuellen 4-Stunden-Chart. Eine Korrektur wird wahrscheinlich eintreten, wenn Cardano keine bullischen Aktionen wiederholt.

ADA gewann bei sofortiger Unterstützung wieder an Dynamik, obwohl der Preis jetzt auf technischen Widerstand begrenzt ist

Cardano hat nach einem Anstieg von 35% in den letzten acht Tagen weiter an Dynamik gewonnen. Der Preis ist derzeit um 4,01% gestiegen, nachdem er für die Woche um 0,0456 USD hier eröffnet wurde. Nach einer leichten Ablehnung von einem Tageshoch von 0,0481 USD handelt Cardano nun mit rund 0,0474 USD gegenüber dem US-Dollar. Die aktuelle ADA-Volatilität deutet darauf hin, dass Bullen wahrscheinlich bald eine Pause einlegen werden. Wie auf dem 4-Stunden-Chart gezeigt, hat der Preis die obere Grenze des Kanals erreicht, um eine mögliche Abwärtskorrektur / Retracement anzuzeigen.

Eine zinsbullische Fortsetzung ist jedoch wahrscheinlich, wenn Cardano das aktuelle Tageshoch überschreitet, das direkt über dem Kanal liegen würde.

Bei Bitcoin Era läuft es

Cardano Preisanalyse

Zur Korrektur ist der am nächsten zu beobachtende Pegel 0,0441 USD, gefolgt von 0,041 USD Unterstützung – die zweite orange Linie. Unterhalb dieser Unterstützung liegt das vorherige Monatshoch von 0,0372 USD, das sich um die untere Grenze des Kanals befindet.

Für Cardano wäre es hässlich, wenn der Preis unter diesen aufsteigenden Kanal fallen würde, der sich in den letzten sieben Wochen gebildet hat.

Wenn Cardano Unterstützung in der Nähe findet und es schafft, den aktuellen täglichen Widerstand von 0,0481 USD zu durchbrechen, wäre das nächste Kaufziel 0,05 USD, gefolgt von 0,053 USD auf der Oberseite.

ADA / BTC: Cardano springt nach leichtem Pullback zurück
Schlüsselwiderstandsstufen : 624 SAT, 639 SAT

Wichtige Unterstützungsstufen : 585 SAT, 554 SAT

Gegenüber Bitcoin konnte Cardano in den letzten Wochen eine hervorragende Erholung verzeichnen, obwohl die Leistung der letzten acht Tage bedeutender war als die der letzteren.

Die bullische Stimmung sieht in Bezug auf den 4-Stunden-Ruhm immer noch sehr aufregend und positiv aus, aber der Markt ist jetzt mit abgehackten Preisbewegungen gedämpft – was auf eine Unentschlossenheit hinweist. Cardano hat in den letzten Stunden Unterstützung bei 590 SAT gehalten.

Wenn der Preis über das aktuelle Tageshoch von 624 SAT steigt, wird ADA voraussichtlich weiterhin zinsbullische Maßnahmen ergreifen. Auf der anderen Seite könnte Cardano zur weißen Trendlinie zurückkehren, wenn die Verkäufer starkes Interesse zeigen.

Ab sofort handelt die 13. größte Kryptowährung, Cardano, um das 614SAT-Niveau, nachdem sie in den letzten 24 Stunden um 3,84% zugelegt hatte.

Bitcoin Era macht eine erstaunliche Erholung

Bitcoin macht eine erstaunliche Erholung vom 7-Monatstief mit einem 15%igen Sprung an einem Tag

Selbst für die Verhältnisse des Kryptomarktes war der Mittwoch (18. Dezember) ein sehr ungewöhnlicher Tag für Bitcoin mit einem 15%igen Sprung an einem Tag UND einer 6%igen „Rundreise“ in 10 Sekunden.

Also, hier ist eine kurze Zusammenfassung.

Nach den Daten von CryptoCompare startete Bitcoin gestern (18. Dezember) bei $6.629 und drei Stunden später war es um $100 gestiegen. Dann begann Bitcoin zu fallen und fiel weiter bis 13:20 UTC, bis zu diesem Zeitpunkt hatte es $6.466 erreicht, was der niedrigste Stand seit dem 11. Mai ist.

Bei Bitcoin Era läuft es

Bitcoin unter $6.500 war ein zu gutes Schnäppchen, als dass die Bullen es ignorieren konnten, und als sie einrückten, begann Bitcoin seine erstaunliche Erholung bei Bitcoin Era. Bis 22:55 UTC konnte Bitcoin vom Intraday-Tief um fast 15% auf $7.413 (dem Intraday-Hoch vom 18. Dezember) springen.

Eines der Adjektive, mit denen die gestrige Preisaktion beschrieben wurde, war „spannend“. So schien beispielsweise der Kryptoanalytiker Tuur Demeester, Chefredakteur von Adamant Research und Gründer des Bitcoin Alpha-Fonds Adamant Capital, begeistert zu sein, als er sah, dass Bitcoin möglicherweise einen Tiefpunkt für 2019 erreichen könnte:

Wir haben jetzt zweimal die Supportstufe getestet

Was den Makroökonom und Kryptoanalytiker/Händler Alex Krüger betrifft, so war er umso aufgeregter, als er gegen 23:00 Uhr UTC (am 18. Dezember) ein sehr seltenes Ereignis bei Bitcoin Era erlebte – eine 6%ige „Rundreise“ in weniger als 10 Sekunden -, das er als „(unlevered) Traders‘ Paradise “ bezeichnete:

Das ist eine 6%ige Hin- und Rückfahrt in 10 Sekunden. Ein seltenes Ereignis.

Eine Rundfahrt mit dieser Geschwindigkeit/Größe kann in den letzten zwei Jahren 2-3 Mal stattgefunden haben (müsste überprüft werden).

Obwohl Bitcoin einen Teil der gestrigen Gewinne aufgegeben hat, handelt Bitcoin seit Donnerstag (19. Dezember) um 07:55 UTC um $7.120, was einem Anstieg von 7,22% in den letzten 24 Stunden entspricht.

Obwohl noch 13 Tage bis Ende 2019 verbleiben, nehmen viele Bitcoin-Halter das gestrige „ausgezeichnete Abenteuer“ als Beleg für folgende Überzeugung: Obwohl im Vorfeld der nächsten Blockbelohnung, die am 14. Mai 2020 halbiert wird, noch hochvolatilere Tage vor uns liegen könnten, gibt es keinen Grund für Angst und Panik, ungeachtet dessen, was der Crypto Fear & Greed Index zu diesem Zeitpunkt sagt.